JugendPolitCamp

Content- und Triggerwarnungen

von: Liz, Wolki, Anna

  • TW: Trigger Warning
  • CN: Content Notice
  • CW: Content Warning

[Protokoll unvollständig, Anfang fehlt]

Inhaltswarnungen in Medien

  • Videospiele: Nicht weit verbreitet, wenn, dann in Ladebildschirmen
  • Soziale Netzwerke
  • Twitter: „CN Xxxx“ in der ersten Zeile (teils mit Hashtag) ist verbreitet
  • Mastodon: Feature direkt integriert, CN wird statt Inhalt angezeigt
  • Instagram: Erstes Bild eines Posts als CN, wer mehr sehen will, muss seitlich scrollen

Inhaltswarnungen in Offline-Gesprächen

  • am einfachsten: vorher fragen
  • auf jeden Fall abbrechen, wenn von Gesprächspartner*in gewünscht
  • Normalisierung hilft: „Einfach machen“, auch in anderen Kontexten (Familie, etc…)
  • „social safewords“ - sofortiger Abbruch/Themenwechsel bei Benutzung eines festgelegten Wortes durch am Gespräch beteilige Person

Inhaltswarnungen - für welche Themen?

  • Schwer vorhersehbar, was für wen triggert (Menschen sind individuell)
  • Gibt Themen, bei denen Trigger häufig sind: z.B. Gewalt, Blut, verschiedene -ismen
  • Datenbanken: Übersicht zu Triggern, Anwendungsfälle und Folgen
  • Im Aufbau: triggerwiki.fervorcraft.de